VG-SPD beriet aktuelle Themen: „Möchten Lösungen finden“

Veröffentlicht am 08.07.2023 in Aktuell

SPD VG Weißenthurm am Kaltenengerser Rheinufer

Am 7.7. traf sich die SPD VG Weißenthurm zur Sitzung im Kaltenengerser Hotel Larus. Fast drei Stunden nahm sie sich für anspruchsvolle Beratungen zu gleich einigen Themen.

Aufmerksamkeit erhielt die Frage nach der in Planung befindlichen Flüchtlingsunterkunft, wahrscheinlich am Kärlicher Schützenplatz, für maximal 80 Personen. Dies prüft zurzeit die VG, um notwendige Kapazitäten zu schaffen. Hierzu Klaus Herbel, Vorsitzender: „Wir wirken darauf hin, dass Fragen der Bevölkerung ausgeräumt werden. Eine Anfrage von uns zum Thema liegt der VG vor. Von der VG wünschen wir uns zum Beispiel ein ausgereiftes Konzept, das die professionelle Betreuung der Geflüchteten berücksichtigt, damit das Zusammenleben gut funktioniert.“ Hierzu ergänzt Jan Badinsky, Geschäftsführer: „Wir nehmen Abstand von einer müßigen Standortdiskussion, weil andere zulässige Flächen laut Verwaltung nicht verfügbar sind und wir Erfahrungen mit dem Kärlicher Standort haben. Immerhin können wir so sicherstellen, dass nicht Hallen in Beschlag genommen werden. Dem steht nicht entgegen, dass wir Lösungen für noch offenen Fragen finden möchten.“

Wohlwollend quittierten die Aktiven die voranschreitende Gründung der Wohnungsbaugesellschaft. Der Wohnungsmarkt ist angespannt und wartet auf raumschaffende Bauprojekte. Schließlich nutzten die Anwesenden die Zeit, um Ortstermine bei der Urmitzer Tafel und den Wasserwerken bei Kaltenengers zu planen. Gratulation erhielt der OV St. Sebastian, der einen neuen Vorstand um Rene Dunkel wählte. Herbel abschließend: „Wir bleiben aktiv an den aktuellen Themen dran.“

 

Homepage SPD VG Weißenthurm

Willkommen in Urmitz

Dr. Thorsten Rudolph MdB

Besucher:499258
Heute:125
Online:2

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info