SPD macht die Situation der Zulassungsstellen zum Thema im Kreistag

Veröffentlicht am 15.06.2020 in Pressemitteilung

Lange Wartezeiten bei der Kfz.-Zulassungsstelle Mayen

 

Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Mayen-Koblenz, die in den letzten Wochen ihr Fahrzeug zulassen wollten, mussten sich auf lange Wartezeiten einstellen. Auch die ortsansässigen Autohäuser und Zulassungsdienste sind betroffen. Der Auslöser hierfür ist die Umstrukturierung der Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz in Koblenz und der Außenstelle Mayen durch die Corona-Pandemie. 

Im März wurden Zulassungen, auf Grund des Corona-Lockdowns, nur im Notfall bearbeitet. Autohäuser und Zulassungsdienstleister mussten sich an die Zulassungsstelle im Kreishaus wenden, da die Außenstelle Mayen vorübergehend nicht mehr genutzt werden durfte. Im Kreishaus sollten trotz der Ausnahmesituation Fahrzeuge zugelassen und Termine vereinbart werden können. Dies führte zu langen Wartezeiten und einem weiteren erheblichen Bearbeitungsstau an Terminanfragen.

„Die Corona-Pandemie hat auch die Verwaltungen vor eine große Herausforderung gestellt. Dennoch dürfen Bürgerinnen und Bürger, die wirtschaftliche Situation von Autohäusern und Zulassungsdienstleistern nicht solchen Wartezeiten ausgesetzt sein. Hier besteht dringender Handlungsbedarf “, so Kreistagsmitglied Herbert Keifenheim. 

 

„Um das hohe Aufkommen an Terminanfragen auffangen zu können, arbeitet die Zulassungsstelle bereits vorübergehend auch samstags. Ebenso wurde ein separater Schalter für regional ansässige Händler eingerichtet. Wir benötigen eine adäquate und schnelle Lösung für Bürger/innen, Händler und die Mitarbeiter/innen der zuständigen Zulassungsstellen. Denn auch das Wohl der Mitarbeiter/innen muss sichergestellt sein, da diese seit dem Lockdown im März einer hohen Belastung ausgesetzt sind. Aus Sicht der SPD muss hier weiter Nachgebessert werden“, führt Herbert Keifenheim fort. 

Die SPD werde das Thema, auf Grund seiner hohen Priorität, in den nächsten Kreistag einbringen. Gerade jetzt nach dem Corona-Lockdown muss eine reibungslose Zulassung garantiert werden, so Keifenheim abschließend.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:47
Online:1

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info