SPD lädt zum traditionellen „Politischen Aschermittwoch“

Veröffentlicht am 05.02.2024 in Pressemitteilung

Landratskandidat Marko Boos stellt sich und seine Ziele vor

Gemeinsam mit dem SPD-Stadtverband Koblenz und dem Regionalverband Rheinland lädt der SPD-Kreisverband Mayen-Koblenz zum gemeinsamen politischen Aschermittwoch ein der in diesem Jahr am Mittwoch, 14. Februar um 18:00 Uhr ab dem Pegelhaus auf einem Schiff der Reederei Gilles in Koblenz stattfinden wird. Damit starten die Genossinnen und Genossen in die sogenannte „heiße Phase“ des diesjährigen Europa- und Kommunalwahlkampfes. Hauptrednerin des Abends ist die Fraktionsvorsitzende im rheinland-pfälzischen Landtag, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdL. Durch das Programm wird Hendrik Hering, MdL führen.

„Besonders im Wahljahr 2024 dürfen sich unsere Gäste auf eine schwungvolle Veranstaltung freuen! Am 9. Juni werden die kommunalen Parlamente neu gewählt. Vor allem in Mayen-Koblenz wird dies eine besonders entscheidende Richtungswahl mit der Wahl des neuen Landrats werden. Daher freuen wir uns auf eine leidenschaftliche Rede unseres SPD-Landratskandidaten Marko Boos. Zudem wählt Europa am 09. Juni sein neues Parlament. Wir dürfen Europa nicht den nationalen und rechtsextremen selbst ernannten Alternativen überlassen. Wir Sozialdemokraten kämpfen für ein sozial starkes Europa des Friedens“, lädt der SPD-Kreisvorsitzende und Generalsekretär Marc Ruland ein.

„Gerne wollen wir diesem Wahljahr gemeinsam mit unseren Genossinnen und Genossen entgegenblicken, uns auf den Wahlkampf einstimmen und traditionsgemäß die Auseinandersetzung mit den politischen Mitbewerbern nicht scheuen.“, so Ruland weiter.

Für musikalische Stimmung sorgt zum wiederholten Mal der Musikverein St. Servatius Güls e.V. – und auch für das leibliche Wohl ist mit Hering und Pellkartoffeln als traditionellem Aschermittwochsgericht gesorgt. Eine vegetarische Alternative steht ebenfalls bereit. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine Voranmeldung gebeten. Diese geht einfach per E-Mail an spd-rgs.koblenz@spd.de. Der Eintritt kostet 15 € und beinhaltet ein Essen sowie ein alkoholfreies Getränk. „Wir freuen uns auf viele Besucher und eine ausgelassene Stimmung im Rahmen unseres politischen Aschermittwochs“, so Ruland abschließend.

 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Dr. Thorsten Rudolph MdB

Besucher:499258
Heute:1
Online:1

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info