SPD: „Kindertagespflege ist Stütze der Kommunen!“

Veröffentlicht am 10.05.2019 in Pressemitteilung

Landkreis muss für engagierte Tagesmütter und -väter attraktive Rahmenbedingungen schaffen

 

Mitglieder des SPD-Kreisverbandes und der SPD-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz trafen sich am 8. Mai mit der qualifizierten Tagesmutter Jutta Neideck in ihrer Mendiger Kindertagespflegestelle „Löwenzahn“ zu einem gemeinsamen Austausch über die vor Ort geleistete Arbeit. Auch ein qualifizierter Tagesvater aus Mayen, Freddy Krüger, nahm an dem gemeinsamen Treffen teil.

Tagespflegekräfte betreuen Kinder außerhalb von gewöhnlichen KITA-Strukturen in oftmals zeitlich flexibler und auf den Bedarf der jeweiligen Familie zugeschnittener Weise. Hierfür bekommen diese eine finanzielle Vergütung durch die Jugendämter ausgezahlt. In den vergangenen Jahren ist die wichtige Arbeit jeder einzelnen Tagesmutter und jedes einzelnen Tagesvaters in den Hintergrund gerückt. Deswegen hat der Bundesverband für Kindertagespflege vom 6. bis zum 12. Mai die bundesweite Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ ausgerufen. „Durch den Besuch im ‚Löwenzahn‘ haben wir uns als SPD einen guten Eindruck verschaffen können. Wir begrüßen die Arbeit der Kindestagespflege sehr! Durch dieses kann unser KITA-Angebot passend und zeitgerecht ergänzt werden“, wie die stellvertretende Kreisvorsitzende Karin Küsel, Kreistagsmitglied, erklärt. „Zeitgleich sehen wir, genau wie die engagierten Tagesmütter und -väter, Handlungsbedarf, damit diese wertvolle Arbeit auch weiterhin geleistet werden kann. Zum einen muss die finanzielle Vergütung angehoben werden, damit künftig die Sachkosten – die momentan von den Kindertagespflegekräften selbst getragen werden – besser aufgeteilt werden. Des Weiteren gilt es von Seite des Landkreises die Vernetzung und Koordination der verschiedenen Kindertagespflegestellen zu unterstützen. Gemeinsam können wir mehr bewirken.“ 

„Die SPD-Kreistagsfraktion wird dies nun angehen und das Thema im Jungendhilfeausschuss auf die Tagesordnung setzen. Die besondere Qualität der Kindertagespflege liegt in der familiären Betreuung und den flexiblen Betreuungszeiten“, so Martina Luig-Kaspari, Jugenddezernentin und Kreistagsmitglied abschließend.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:60
Online:4

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info