SPD diskutiert VG-Themen und Listenentwurf

Veröffentlicht am 16.01.2024 in Aktuell

Der Gemeindeverbandsvorstand der SPD VG Weißenthurm

VG Weißenthurm. Am 13.01. kam die SPD VG Weißenthurm im Urmitzer Lokal La Dolce Vita zusammen. Neben der vorzubereitenden Listenaufstellung für die VG-Ratswahl kamen Projekte und Themen aus dem Rat und den Orten zur Sprache.

 

Klaus Herbel, Vorsitzender, blickte auf die vergangene VG-Ratssitzung zurück. Bei dieser wurde der Haushalt unter Zustimmung der SPD-Fraktion verabschiedet. Allerdings mahnte Herbel: „Nicht alle geplanten Ausgaben erscheinen uns notwendig. Wir fragen uns, ob an der ein oder anderen Stelle sparsamer vorgegangen werden kann.“ So stellt die SPD infrage, ob die Teichanlage am Verwaltungsgebäude für 360.000 Euro saniert werden muss. Sie wünscht sich eine günstigere Ertüchtigung, zumal die Verwaltungsinfrastruktur mit dem laufenden Ausbau des Verwaltungsgebäudes erst kürzlich kostenintensiv bedacht wurde.

 

Anderen Vorhaben blickt die SPD optimistischer entgegen. So befürwortet sie den angestrebten Weg, über Energiegenossenschaften eine zeitgemäße Energieinfrastruktur zu sichern oder Gelder für Soziales, Jugend, Senioren oder Vereinsprojekte zu verwenden. Passend zum Thema Energie wird die SPD Kettig eine Veranstaltung mit dem Abgeordneten Dr. Thorsten Rudolph am 28.02. anbieten. Hierzu werden Interessierte herzlich eingeladen.

 

Abschließend beriet die SPD den Entwurf der VG-Liste. Hierzu Jan Badinsky, Geschäftsführer und Bürgermeisterkandidat in Mülheim-Kärlich: „Wir werden eine Liste anbieten können, in der sich alle Orte gleich in den Top 7 vertreten finden. Außerdem werden wir eine Mischung nach Alter, Geschlecht, Beruf und Vereinen abbilden. Wir sind stolz, mit Klaus Herbel einen erfahrenen Listenführer vorschlagen zu können. Klaus begleitet unsere Themen gewissenhaft und beharrlich.“

 

Homepage SPD VG Weißenthurm

Willkommen in Urmitz

Dr. Thorsten Rudolph MdB

Besucher:499258
Heute:1
Online:1

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info