Schweitzer zum Landeshaushalt 2021: „Ampelkoalition geht verlässlich und mit kraftvollen Schritten voran“

Veröffentlicht am 02.09.2020 in Landespolitik

Zur heutigen Vorstellung des Regierungsentwurfs für den Landeshaushalt für das Jahr 2021 erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:

„Stabilität, Verlässlichkeit und Zukunftschancen bleiben die Richtschnur der Ampelkoalition für das Jahr 2021. Mit den beiden Nachtragshaushalten haben wir in der Ampelkoalition die Voraussetzungen dafür getroffen, um die Corona-Pandemie effektiv einzudämmen, die Wirtschaft zu beleben und die Daseinsvorsorge in den Kommunen aufrechtzuerhalten. Mit dem Entwurf für den Landeshaushalt 2021 setzt die Ampelkoalition diesen verlässlichen Weg fort und geht mit kraftvollen Schritten voran.“

„Auf allen staatlichen Ebenen ist im kommenden Jahr mit erheblichen Steuermindereinnahmen zu rechnen. Die Stabilisierung der Konjunktur, verlässliches staatliches Handeln und die Schaffung von Zukunftschancen während und nach der Pandemie bleiben daher das Gebot der Stunde: Durch gezielte Investitionen in die Straßeninfrastruktur und den öffentlichen Nahverkehr, in bezahlbares Wohnen und Zukunftstechnologien setzt die Ampelkoalition die richtigen Schwerpunkte. Mit Investitionen in gebührenfreie und gerechte Bildung, eine moderne Krankenhauslandschaft und einen handlungsfähigen Staat trägt der Landeshaushalt der Ampelkoalition zudem eine klare sozialdemokratische Handschrift.“

 

Tanja Machalet, finanzpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, ergänzt: „Die Landesregierung steht auch in der Krise verlässlich an der Seite der Kommunen: Der kommunale Schutzschirm der Landesregierung geht in die Verlängerung und wächst auf rund eine Milliarde Euro an. Im Rahmen des Stabilisierungsmechanismus im Kommunalen Finanzausgleich erhalten die Kommunen im kommenden Jahr zusätzlich 200 Millionen Euro. Die Zuweisungen an die Landkreise und kreisfreien Städte im Kommunalen Finanzausgleich steigen zusätzlich um 180 Millionen Euro.“

Machalet abschließend: „Mit der Einbringung des Haushaltsentwurfs in den Landtag beginnen im Oktober die Haushaltsberatungen, in denen die Ampelkoalitionen die Vorschläge der Landesregierung intensiv beraten und eigene Akzente setzen werden.“

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:23
Online:1

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

Ein Service von websozis.info