Wann gibt’s endlich Klarheit für Schulen in Plaidt und Mendig?

Veröffentlicht am 26.03.2009 in Bildung

MdL Hoch: Kreis muss Schulentwicklungsplan vor Kommunalwahl verabschieden.

LANDKREIS: Eineinhalb Monate ist es her, dass der Kreisausschuss des Landkreises Mayen-Koblenz die Ergebnisse des Gutachtens zum neuen Schulentwicklungsplan vorgestellt bekommt hat. „Getan hat sich seitdem nicht viel“, kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete Clemens Hoch und mahnt zur Eile: „Die Menschen im Landkreis wollen für ihre Kinder endlich wissen, wie die Schullandschaft in Zukunft aussieht.“ Der Gutachter, so Hoch, habe eindeutig aufgezeigt: Es wird einen Ansturm geben auf die Schulen, die Oberstufen haben und das Abitur anbieten.“

Fazit: Mayen Koblenz braucht mehr Schulen, an denen die Fachhochschulreife und die Allgemeine Hochschulreife erreicht werden kann. Dies sind die Realschulen plus und die Integrierten Gesamtschulen (IGS).

„Wann gibt es endlich Klartext für die Schulen in Plaidt und Mendig“, fragen Wilhelm Anheier, Bürgermeister der Ortsgemeinde Plaidt und Hans Peter Ammel, SPD-Bürgermeisterkandidat in Mendig. „Die CDU hat im Kreistag die absolute Mehrheit und drückt sich um die Entscheidung; die Menschen haben einen Anspruch darauf, dass sie vor der Kommunalwahl wissen, wo die Reise hingeht.“

„Zudem läuft uns die Zeit für die entsprechenden Anträge davon“; erläutert der Landtagsabgeordnete Hoch: „Eine IGS kann jeweils nur beantragt werden, wenn sie im Schulenwicklungsplan für Mendig und Plaidt vorgesehen ist. Deshalb haben wir mehrfach vorgeschlagen, jetzt bereits in Mendig, als Einstieg, den Weg einer gemeinsamen Realschule plus zu gehen, um keine Zeit verloren zu haben, falls es später eine Entscheidung für eine IGS gibt. In der Pellenz und in Andernach gehen alle Schulen diesen Weg.“ Der Landrat und seine CDU-Mehrheit sind jetzt gefragt, nun endlich auch in Mayen-Koblenz Integrierte Gesamtschulen auch im Schulentwicklungsplan vorzusehen.“

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:31
Online:1

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info