Schweitzer und Ruland suchen das Gespräch mit Mayenern

Veröffentlicht am 24.08.2018 in Pressemitteilung

Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion besucht im Rahmen der Dialogkampagne „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ Stein- und Burgfest in Mayen

 

Der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) freut sich, den Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Alexander Schweitzer, am 8. September 2018, auf dem Mayener Marktplatz begrüßen zu dürfen. Dort werden die beiden Landtagskollegen ab 10:00 Uhr an einem Info-Stand den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zur aktuellen Entwicklung im ländlichen Raum stehen. Die beiden Sozialdemokraten werden im Rahmen der landesweiten Aktions- und Dialogkampagne der SPD-Landtagsfraktion „Meine Heimat - Unsere Zukunft“ in Mayen zu Gast sein.

Die Zuhörkampagne ist Teil eines breit angelegten Arbeitsprozesses zu Zukunftsperspektiven des ländlichen Raums, den die SPD-Fraktion im Sommer 2017 angestoßen hat. Dazu Schweitzer: „Rheinland-Pfalz soll den Menschen, die hier leben, Heimat sein. Was Menschen als ihre Heimat empfinden, ist vielfältig und verändert sich stetig. Heimat ist dabei nichts Exklusives. Der Heimatbegriff gehört in der Mitte der Gesellschaft – ob auf dem Land oder in den Städten. Rheinland-Pfalz lebt von seinen starken ländlichen Räumen. Gemeinsam mit unseren städtischen Regionen prägen sie unser Land. Hier treffen sich Heimat und Zukunft. Vor Ort wird Heimat greif- und sichtbar. Heimat ist Zukunft: Als SPD-Fraktion ist es uns daher ein zentrales Anliegen, die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse zu sichern und Zukunftsperspektiven für ein gutes Leben in Rheinland-Pfalz zu schaffen.“

„An unserem Info-Stand möchten wir möglichst viele Eindrücke und Meinungen der Bürgerinnen und Bürger sammeln. Die Ergebnisse der landesweiten Zuhörkampagne wird die SPD-Fraktion bündeln und für die Entwicklung einer Strategie zur nachhaltigen Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge in den ländlichen Räumen nutzen. Dabei geht es um Zugang zu Bildung, sichere ärztliche Versorgung, gute Pflege und flächendeckende Nahversorgungsmöglichkeiten sowie um digitale Teilhabe und Chancengleichheit. Am Ende dieses Prozesses werden konkrete Projekte im Doppelhaushalt 2019/2020 stehen. Wir freuen uns auf alle Besucherinnen und Besucher, die mit uns über die Zukunft unseres Landes diskutieren möchten!“, so Ruland abschließend.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:47
Online:1

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

Ein Service von websozis.info