„Pizza & Politik“ über die Zukunft des Sports in der VG Weißenthurm

Veröffentlicht am 11.10.2021 in Ankündigungen

VG Weißenthurm. Sport hält gesund, vereint Generationen und kennt keine Einkommensklassen. Kein Wunder, dass er in der VG einen besonderen Stellenwert genießt. Doch läuft alles glatt auf unseren Plätzen und in unseren Hallen? Wie haben unsere Vereine „Corona“ verkraftet und welche Investitionen sind in Zukunft notwendig, damit Sport attraktiv bleibt?

Zum Meinungsaustausch lädt die SPD VG Weißenthurm Interessierte ins neue Format „Pizza & Politik“ ein: Am Freitag, den 29. Oktober ab 18:30 Uhr im Restaurant „Zeidan“ am Sportzentrum Mülheim-Kärlich. Pizza sponsert die SPD allen Gästen. Außerdem sind kleine Inputs aus dem örtlichen Sport vorbereitet. Hinsichtlich Infektionsschutz gilt die 3-G-Regel. Um eine kurze Anmeldung über das Kontaktformular auf der Homepage des SPD-Gemeindeverbandes wird gebeten – eine spontane Teilnahme bleibt jedoch möglich. Wir freuen uns auf die Diskussion!

 
 

Homepage SPD GV Weißenthurm

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499252
Heute:58
Online:1

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

Ein Service von websozis.info