Karl Heinz Dott

Persönliches

  • 1946 geboren
  • Rentner
  • verheiratet, 2 Kinder

Funktionen/Ehrenamt

  • Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande
  • Mitglied im Gemeinderat (bereits von 1979-1989)
  • Mitglied/Sprecher im Haupt-/und Finanzausschuss
  • Mitglied im Rechungsprüfungsausschuss
  • Mitglied im Umlegungsausschuss
  • 25 Jahre Präsident des Judoverband Rheinland
  • 4 Jahre Vizepräsident im Deutschen Judobund
  • 5 Jahre Mitglied im Ausschuss Leistungssport Rhld-Pfalz

beruflicher Werdegang

  • Bankkaufmann und Sparkassenbetriebswirt

Hobbies

  • Sport im allgemeinen, isbesondere Judo
  • Lesen, Musik hören, malen udn weltweit reisen
  • Kochen
  • Modellbau und Modellfliegen
  • Heimwerken im Haus und Gartenarbeit

Ich stelle mich zur Wahl weil...

...ich mich für Urmitz einsetzten will.

Urmitz liegt mir am Herzen weil...

...es mein Heimatort und mein Lebensmittelpunkt ist.

Meine politischen Schwerpunkte für Urmitz sind...

...als Bankkaufmann meine Sachkenntnis in Finanzdingen einbringen.

Norbert Bahl wird Bürgermeister weil...

...er bisher seinen Job ausgezeichnet gemacht hat.

In Urmitz fühle ich mich wohl weil...

...es ein liebenswerter und lebendiger Ort ist und ich hier viele Freunde und Bekannte habe.

 

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:104
Online:2

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info