Karl Heinz Dott

Persönliches

  • 1946 geboren
  • Rentner
  • verheiratet, 2 Kinder

Funktionen/Ehrenamt

  • Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande
  • Mitglied im Gemeinderat (bereits von 1979-1989)
  • Mitglied/Sprecher im Haupt-/und Finanzausschuss
  • Mitglied im Rechungsprüfungsausschuss
  • Mitglied im Umlegungsausschuss
  • 25 Jahre Präsident des Judoverband Rheinland
  • 4 Jahre Vizepräsident im Deutschen Judobund
  • 5 Jahre Mitglied im Ausschuss Leistungssport Rhld-Pfalz

beruflicher Werdegang

  • Bankkaufmann und Sparkassenbetriebswirt

Hobbies

  • Sport im allgemeinen, isbesondere Judo
  • Lesen, Musik hören, malen udn weltweit reisen
  • Kochen
  • Modellbau und Modellfliegen
  • Heimwerken im Haus und Gartenarbeit

Ich stelle mich zur Wahl weil...

...ich mich für Urmitz einsetzten will.

Urmitz liegt mir am Herzen weil...

...es mein Heimatort und mein Lebensmittelpunkt ist.

Meine politischen Schwerpunkte für Urmitz sind...

...als Bankkaufmann meine Sachkenntnis in Finanzdingen einbringen.

Norbert Bahl wird Bürgermeister weil...

...er bisher seinen Job ausgezeichnet gemacht hat.

In Urmitz fühle ich mich wohl weil...

...es ein liebenswerter und lebendiger Ort ist und ich hier viele Freunde und Bekannte habe.

 

Willkommen in Urmitz

Dr. Thorsten Rudolph MdB

Besucher:499253
Heute:43
Online:2

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

14.09.2022 19:40 Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge
In ihrer jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union forderte Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen heute Morgen einen Konvent zur Änderung der europäischen Verträge und griff auch den Vorschlag Macrons für eine „europäische politische Gemeinschaft“ auf. Die SPD-Fraktion begrüßt, dass in die Debatte um eine Reform der Verträge nun auch mit Unterstützung der EU-Kommission wieder… Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge weiterlesen

Ein Service von websozis.info