Gemeinderatswahl Kandidatenliste 2019

Kandidaten in Listenplatzreihenfolge

Bürgermeisterkandidat

Name:
Norbert Bahl

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Marion Höfer

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Johannes Weiler

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Katharina Steinbach

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Jan Schatton

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Sarah Reitz

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Reinhold Pohl

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Eike Höfer

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Peter Frey

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Oliver Koch

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Johannes Dott

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Johannes Grandmontagne

Steckbrief / Prosa

 

Name:
David Frey

Steckbrief / Prosa

 

Array

 

Name:
Dominik Höfer

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Florian Hommer

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Ozan Turmus

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Harald Kohlhaas

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Manfred Schmid

Steckbrief / Prosa

 

Name:
Tuncay Kasap

Steckbrief / Prosa

 

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499251
Heute:46
Online:1

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

Ein Service von websozis.info