Kommunalpolitik mit Weitblick

Pro Jugend

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Kommunalpolitik liegt bei der Jugendarbeit. So war uns die Schaffung des Jugendtreffs, trotz Ablehnung von anderer Seite, im Jahr 1994 vorrangiges Ziel. Mit der Neugestaltung des Skaterplatzes an der Sporthalle und der Einstellung eines eigenen Jugendpflegers hat die Jugendarbeit in Urmitz Form angenommen.
Das insgesamt gute Angebot wird seit 2003 durch das Internet-Café in der Hauptstraße ergänzt. Unser nächstes großes Projekt wird die Schaffung eines großen naturnahen Spielraumes sein.

 

Erhalt der Dorfkultur

Trotz moderner Strukturen, müssen kulturell bedeutsame Werte eines Ortes erhalten bleiben. Der Ankauf des Anwesens „Reif/Wittlich“ in der Hauptstraße ist dazu ein erster Schritt. Nach entsprechendem Ausbau ist hier ein "lebendes" Dorfmuseum/Kulturschuppen entstanden.

Ausbau der Infrastruktur

Urmitz ist eine lebendige Gemeinde. Uns ist es wichtig das dies auch für die Zukunft erhalten bleibt. Durch den Ankauf des Steigers der Firma Frings haben wir die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung auf dem Wasserweg für Urmitzer Bürger und Besucher unserer schönen Gemeinde weiter ausgebaut. Die schnelle und zeitnahe Erreichbarkeit von Koblenz oder Neuwied wird durch die Reaktivierung des Bahnhaltepunktes "Rheinbrücke", für die wir uns lange und intensiv eingesetzt haben, gewährleistet. Weiterhin ist es unser großes Bestreben den Ausbau der Rheindörferstraße voranzutreiben um Urmitz noch mehr vom Autoverkehr entlasten zu können.

Urmitz lebt durch die Vereine

Unsere Gemeinde wird in besonderer Weise durch die Ortsvereine geprägt. Dies macht sich durch die zahlreichen Vereinsaktivitäten bemerkbar. Problematisch ist daher der allgemeine Rückgang der für ein Vereinsleben unverzichtbaren Gaststätten. Wir haben uns daher für den Ankauf der Gaststätte „Zum Anker“ eingesetzt, die wie andere vorher zum Verkauf anstand. Nach durchgeführten Umbaumaßnahmen stehen hier seit 2003 neue Proberäume und repräsentative Säle für Festlichkeiten jeder Art zur Verfügung. Der Anbau des rd. 200 m² großen Foyers an der Sporthalle bietet den Vereinen weitere Möglichkeiten für Aktivitäten.

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:47
Online:1

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von websozis.info