Florian Hommer

Hallo!

Mein Name ist Florian Hommer, ich bin 29 Jahre jung und seit Mitte 2018 Angestellter bei der CompuGroup Medical in Koblenz im Vertriebsinnendienst für medizinisch-pharmazeutische Softwarelösungen.

"Du kannst den Ort mitgestalten!" - Damit hatte man mich. Als Ur-Örmser habe ich mir diesen Satz nicht zweimal sagen lassen müssen. Für mich steht fest, dass es keinen schöneren Ort gibt, für den ich meine Freizeit "opfern" möchte. Ich bin gespannt darauf im Rahmen der Arbeit im Gemeinderat die Entwicklung des Ortes voranzubringen. Einige Ideen habe ich schon und ich bin offen für Ideen, die von den Bürgern an mich getragen werden. Jede Idee bekommt eine Chance!

Ich bin schon immer ein Vereinsmeier gewesen und das werde ich auch noch lange bleiben- denn für jedes Interesse und jedes Alter gibt es in Urmitz einen Verein. Zur Zeit bin ich in der aktiven freiwilligen Feuerwehr tätig, sowie im Alt-Komitee des Junggesellenverein Urmitz 1872 e.V. - Bis zur letzten Session war ich auch als Tänzer im "Ö-Team" aktiv.

Geben Sie mir Ihre/geb mir eure Stimme, damit auch ich den Ort weiterentwickeln und mitgestalten kann. Vielen Dank!

Ihr/Euer Florian

 

Willkommen in Urmitz

Detlev Pilger MdB

YouTube - SPD rlp Vision

Das Wetter in Örms

Besucher:499247
Heute:46
Online:1

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info